El Chalten

El Chalten: ein kleines Kaff umgeben von wunderbarer Natur und hohen Gipfeln sowie spezieller Gesteinsarten (porphyrartige und granitige). John Belushi wuerde sagen: we got both, volcanic and granite. Auch zum Klettern kamen wir ausgiebig bei bestem Wetter.

Torres del Paine – das W

Begleitet von ausserordentlich schönem und trockenem aber vor allem ungewohnt beständigem Wetter, gabs beim rauf und runter in den vier Tagen und deren 80 Kilometer durch den Park, die eine und andere dicke Wade. Landschaft, Flora und Fauna,  Gipfel und Gletscher ein Traum – Kondore beobachten inklusive. Mai, das hat sich gelohnt!

 

Going Chile

Bei frischen Temperaturen und Schneefall gings um 6:00 los in Richtung Norden. Dank Guanakos, Nandus und einem mitten in der Steppe am hellichten Tag herumspazierenden Graufuchs und 100000en von Schafen und Rindern und endlosen Weiten, war die lange Fahrt kurzweilig und sehr abwechslungsreich. Das Tuepfli auf dem i waren die Commerson-Delfine, die uns auf der Magellan-Strasse begleiteten. Wauuuuu!

Ushuaia – ein “bisschen” südlich